Spiel am Sonntag, den 15.05. gegen Heidgraben

 

Heidgraben : USC Paloma   2 : 3     ( 0 : 0 )

 

Heidgraben präsentierte sich sehr stark, gegen das Team von Paloma, welches die Gesamte 1. Halbzeit verschlief. Kein Kampf, kein richtiger Pass, keine Raumaufteilung. Trotzdem wurden chancen heraus gespielt, die aber nicht genutzt wurden. Heidgraben drückte besonder über die rechte Seite.

 

In der 2. Halbzeit ANgriff über Angriff der Gastgeber, total verkehrte Welt. Aber ging es dort mit rechten Dingen zu ?! Nun ja, die Ecken wurden reingeschossen, stärker als manche F-Jugend. Auch ein Weitschuss aus 20 Meter knapp unter die Latte war einfach grandios, aber war dieser herrausragende Spieler auch gelich alt ?! Und warum steht Heidgraben mit so einer Leistung 10 Minuten vor Schlußß auf dem Vorletzten Platz ?!

 

Durch ein Einzelaktion erfolgte der Anschlusstreffer, nun sind die Palomaten wach geworden ! Die Abwehr wurde aufgelöst, das MIttefeld verstärkt und nun durften beide Stürmer ran. Immer wieder schaltete sich die Abwehr in den Angriff ein, wir mussten halt auf Risiko spielen und tatsache der Ausgleich fiel ! War nun ein 2.2 ausreichend ?! NEIN ! Nun rollte die Angriffswelle, die Entscheidung stand auf der Kippe auch die Gegner wollten den Sieg. Letztendlich glücklich der Siegtreffer zum 3:2 für die Palomaten.

 

Alle Spieler lagen sich in den Armen.... aber noch war das Spiel nicht aus. Sofort wurden die Stürmer ausgewechselt und die Abwehr verstärkt.

Die Letzte Ecke brachte nichts ein für die Gegner !! Und somit war der Sieger USC Paloma.

 

Alle hatten sich in den Armen, der Trainer umarmte alle Kinder, denn eine Niederlage war bereits nach dem 2:0 eingeplant, aber wir haben alle neu dazu gelernt: " Wir  kämpfen bis zum Abpfiff, nur dann ist das Spiel beendet.

 

USC Paloma wünscht Heidgraben wieder eine gelungene Spielpartie, diesmal gegen Bramfeld dem Verfolger von Paloma, da müsste doch was gehen...