Billstedt-Horn : USC Paloma 1 : 2 ( 1 : 1 )

Paloma ist von der 1. Minute voll im Spiel und drückt spielerisch die Billstedter in die eigene Hälfte. Die Räume diesmal ergeben sich kaum, da der Platz min. 5x5 Meter kleiner ausfällt wie bei uns.

Auch sind die Sielverhältnisse ungewohnt, da der Rasen nass war.

Billstedt setzte alles über den Torwart, lange Bälle und dann wird es schon klappen. Die Bälle vom Torhüter haben teilweise beim 2. Aufprallen den 16er erreicht der in diesem Fall eine Tiefe von ca. 3 Meter hatte.

Egal, wir mussten da irgendwie durch, achja und dann gab es noch einen Schiedsrichter der nicht gerade für uns war !

Fakt ist durch einen Weitschuss trifft Billstedt zum 1:0, wieder eine Bogenlampe !  Paloma drückt und drückt und versiebt eine 100% tige nach der anderen. Doch dann die Erlösung, aus dem Mittelfeld wir nach einem abpraller direkt draufgehalten und drin ist er !!!  1:1 1. Halbzeit zu Ende.

2. Halbzeit das gleiche, viele fouls und nun war der Zeitpunkt gekommen ein paar Worte mit dem Schiedsrichter zu sprechen. Diese hatte auch ihre Wirkung hinterlassen und auf einmal lief alles.

Wieder tausende von chancen, aber weder der Sturm noch das Mittelfeld hatten heute Zielwasser getrunken. Irgendwann aus dem nichts, eine Schuss vom Mannschaftskäpitän direkt aufs Tor, der Torwart veruscht den Ball zu halten doch diese rutscht ihm durch die Finger, 1:2. Die Freude war Riesig bei den Spielern. Nun fehlten noch ca. 5 Minuten, da gibt es nur eins Mauertaktik und das Ergebnis über die Runden bringen. Die Palomaten erkämpften sich die Kugel und spielten lang in den Sturm, doch da wurde der Ball wieder verloren und somit wurde das Spiel im Mittelfeld entschieden. Der Schiedsrichter pfeifte pünktlich ab und die Jungs feierten ihren Sieg und die Staffelmeisterschaft.